Osterferien

Die ab&p hat in 2017 eine Ferienfahrt für Jugendliche und junge Erwachsene mit Asperger-Syndrom durchgeführt. Hier einige Bilder dieser Fahrt:

 

Wann?
Diese fand in den Osterferien vom 15.04.2017 bis 22.04.2017 statt und war ausgebucht.
Wohin?
IBIZA
Unser Appartement liegt im grünen, ruhigen Südwesten an einer der schönsten Buchten Ibizas. Es liegt nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt auf einem weitläufigen Gelände mit gepflegtem Garten inmitten von Pinienbäumen.
Das Appartement ist klimatisiert und verfügt über eine amerikanische Küche (mit Spül- und Waschmaschine), mehrere Badezimmer und eine Terasse. Die Unterbringung ist in Einzelzimmer möglich.
Die Ausflugsziele werden mit den Teilnehmern gemeinsam geplant.

Zielgruppe?
Mit vier bis fünf Jugendlichen/jungen Erwachsenen mit Asperger-Syndrom im Alter von 16 bis 32 Jahren.

Betreuungsschlüssel 1:2 / 1:2,5.

Kosten?
Die ab&p übernimmt einen Teil der Kosten.
Der Eigenanteil beträgt 546€ . (Bei eingesetzter Verhinderungspflege reduziert sich der Eigenanteil auf 196 €.)
In dem Betrag sind die Kosten für Betreuung, Unterkunft, Verpflegung (im Selbstversorgerappartement) und Ausflüge enthalten.
Die An- und Abreise zum Flughafen Eindhoven muss privat organisiert werden. Es besteht die Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu bilden.
unterstützt diese Fahrt .

 Ansprechpartner ?
Nehmen Sie bitte bei Fragen zur Ferienfahrt gerne Kontakt mit Nadine Meye-Lütke (nml@abundp.org) auf.

Verbindliche Teilnahmebedingungen

1. Anmeldung und Teilnahmebestätigung
Die Anmeldung erfolgt über das online- Formular.
Die Anmeldungen werden dann in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Einige Tage nach der Anmeldung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, wenn das Freizeitangebot für den Teilnehmer geeignet ist. Die Beurteilung dieser Frage liegt im Ermessen der ab&p e.V. .
Für diese Beurteilung sind Vorabinformationen über den Teilnehmer unerlässlich!

2. Zahlung
30% des Projektpreises sind nach der Bestätigung des Teilnehmerplatzes auf das Konto der ab&p bei der Bank für Sozialwirtschaft IBAN DE74 3702 0500 0001 3309 01, zu überweisen.
Der Restbetrag ist bis spätestens 4 Wochen vor Beginn der Ferienfahrt zu überweisen.
Nach der Ferienfahrt bekommen Sie eine Bescheinigung über die pflegebedingten Aufwendungen, die Sie bei Ihrer Pflegekasse (Verhinderungspflege, §39 SGB 11) einreichen können.

3. Rücktritt der Teilnehmer
Der Teilnehmer kann jederzeit vor der Ferienfahrt vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erklärt werden. Tritt der Teilnehmer vom Vertrag zurück, wird die ab&p e.V. versuchen einen Ersatzteilnehmer für das Projekt zu finden. Wird kein Ersatzteilnehmer gefunden, behält sich die ab&p e.V. vor, den Projektpreis gemäß folgender Staffelung in Rechnung zu stellen:

bis 40 Tage vor Projektbeginn = 35% des Projektpreises
– ab 39 bis 20 Tage vor Projektbeginn = 45% des Projektpreises
– ab 19 bis 7  Tage vor Projektbeginn = 55% des Projektpreises
– ab 6 Tage vor Projektbeginn = 65% des Projektpreises
– bei Nichtantritt 80% des Projektpreises

Die ab&p e.V. empfiehlt den Teilnehmern den Abschluss einer privaten Reiserücktrittsversicherung.

4. Rücktritt durch die ab&p e.V.
Wird die für das Projekt veranschlagte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist die ab&p e.V. bis zum 30. Tag vor Beginn berechtigt, das Projekt abzusagen. In diesem Fall zahlen wir geleistete Zahlungen umgehend zurück.
Die ab&p e.V. kann den Vertrag fristlos kündigen, wenn bei der Anmeldung keine vollständigen oder wahrheitswidrige Angaben gemacht wurden.
In diesem Fall steht der ab&p e.V. der Teilnehmerbeitrag abzüglich der ersparten Aufwendungen zu. Notwendig werdende Rückreisekosten gehen zu Lasten des Teilnehmers.

5. Beschränkung der Haftung
Es wird keinerlei Haftung für beschädigtes oder abhanden gekommenes Privateigentum übernommen.

 

Anmeldung

Ihr Name

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre eMail-Adresse

Ihre Telefonnummer

Vorname und Name des Kindes

Geburtsdatum

Anschrift

Geben Sie uns zur Planung bitte Vorabinformationen über
- Kommunikationsfähigkeiten
-benötigte Alltagsunterstützung
-Pflegegrad
-zusätzliche Erkrankungen
-Besonderheiten im verhalten (z.B.Aggressionen, Weglauftendenzen, Zwänge, Schlafstörungen))

Vorabinformationen

captcha

Bitte Code eintragen