Freizeitwochenende Asperger

Freizeitwochenende für Jugendliche und junge Erwachsene mit Asperger-Syndrom

Wann? 04. Januar 2019 bis zum 06. Januar 2019
ACHTUNG: Eine verbindliche Anmeldung muss bis zum 20. September 2018 erfolgen!!!

Wohin? Paris

Zielgruppe? Jugendliche und junge Erwachsene mit Asperger-Syndrom im Alter von 16 bis 34 Jahren

Anzahl der Teilnehmer? drei bis fünf

Am 4. Januar fahren wir gemeinsam mit dem Thalys vom Aachener Bahnhof nach Paris. Die Reisegruppe kommt am 6. Januar abends wieder in Aachen an.

Die Unterkunft findet in Paris in einem 4-Sterne-Hotel in Doppelzimmern statt.

Die Ausflugsziele wie Eiffelturm, Bootsfahrt auf der Seine, Besuch von Notre Dame, Louvre o.ä. werden mit den Teilnehmern vorab gemeinsam besprochen.

Die Fahrt wird von Frau Meye-Lütke (Dipl. Sozialpäd./Sozialarb.) und Frau Lahaye (Heilerziehungspflegerin) begleitet.

Kosten?

Die ab&p übernimmt einen Teil der Kosten.
Der Eigenanteil beträgt 230 €.
Bei eingesetzter Verhinderungspflege (150 €) beträgt der Eigenanteil 80 €.

In dem Betrag sind die Kosten für Unterkunft mit Frühstück, Bahnfahrt von Aachen nach Paris, Betreuung und Auslandskrankenversicherung enthalten. Da die Eintrittspreise vom Alter und Vorhandensein eines Schwerbehindertenausweises abhängig sind, übernehmen die Teilnehmer die individuellen Eintrittspreise.

Ansprechpartner? Bitte nehmen Sie bei Fragen zur Ferienfahrt  Kontakt mit Nadine Meye-Lütke nml@abundp.org auf.

Hinweis
Die Teilnahme wird nach Eingang (Datum) der Anmeldungen bearbeitet.

Verbindliche Anmeldung
Hiermit melde ich mein/unser Kind für die Teilnahme am Seminar für Geschwisterkinder an. Ich bin damit einverstanden, dass Fotos gemacht und später von der ab&p veröffentlicht werden.
Die Erhebung erforderlicher Daten erfolgt nach §4 des BDSG (Bundesdatenschutzgesetz). Ich stimme dieser Erhebung zu.

Ihr Name

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre eMail-Adresse

Ihre Telefonnummer

Vorname und Name des Kindes

Geburtsdatum

Anschrift

Geben Sie uns zur Planung des Betreuungsschlüssels bitte Vorabinformationen über den Betreuungsaufwand bei Ihrem Kind: Pflegestufe, zusätzliche Erkrankungen, Integrationshelfer/persönliche Assistenz, Kommunikationsfähigkeiten, Alltagsunterstützung (nur Anleitung, teilweise, oder erhöhter Unterstützungsbedarf notwendig), Besonderheiten im Verhalten (z.B. Fremdaggressionen, Selbstaggressionen, Weglauftendenzen, Zwänge, Schlafstörungen), Unterstützungsbedarf bei der täglichen Hygiene (nur Anleitung, teilweise oder auf vollständige Unterstützung angewiesen)

Weitere Mitteilungen

captcha

Bitte Code eintragen