Beratung

Die ab&p berät in allen Fragen, die Menschen mit Behinderung betreffen. Die Beratung kann telefonisch (Telefon: 0241 60 22 06) oder persönlich, nach Terminvereinbarung, erfolgen.

Wir beraten Sie u.a. zu folgenden Themen:

  • Mein Kind ist behindert, was nun?
  • Welche Hilfen gibt es und wo kann ich diese beantragen?
  • Welche Aufgaben haben Kranken- und Pflegekassen, Versorgungsamt und Sozialamt?
  • Das persönliche Budget – was ist das? Habe ich hier Anspruch auf finanzielle Unterstützung?
  • Muss ich für mein Kind einen Schwerbehindertenausweis beantragen? Oder erst im Erwachsenenalter? Welche Vorteile bringt dieser?
  • Kann ich Steuererleichterungen in Anspruch nehmen?
  • Welche Aufgaben haben familienunterstützende und familienentlastende Dienste?
  • Hat der Medizinische Dienst der Krankenkassen Einfluss auf die Versorgung meines Kindes?
  • Wo finde ich einen Pfleger?
  • Ich möchte gern in Urlaub fahren. Kann ich mein Kind in Kurzzeitpflege geben?
  • Bekomme ich Krankengeld für mein behindertes Kind? Was passiert, wenn ich krank werde?
  • Wo kann ich eine Haushaltshilfe beantragen, wenn ich einmal nicht in der Lage bin den Haushalt zu erledigen?
  • Wo erhalte ich einen Überblick zu therapeutischen Hilfen und Frühförderung?
  • Was ist Inklusion? Gibt es noch unterschiedliche Schulformen?
  • Wer steht uns bei der Berufswahl zur Seite? Welche Ausbildungsmöglichkeiten bestehen? Welche Arbeitsplätze gibt es?
  • Benötigen wir spezielle Versicherungen?
  • Wo gibt es behindertengerechte Wohnungen?
  • Welche Selbsthilfegruppen sind für uns passend?
  • Muss ich beim Testament Besonderheiten beachten? Wie finde ich Anwälte, die mich in sozialrechtlichen Fragen beraten?
  • Ist eine gesetzliche Betreuung ab der Volljährigkeit sinnvoll und notwendig?